Fulanos Worte

Die Welt im Speziellen und im Allgemeinen

Tag

Italien

Latte di Suocera: oder Schwiegermuttermilch knallt am besten

Andere Länder andere Sitten. Letzte Woche ging ich nichtsahnend durch einen italienischen Supermarkt, als mich aus dem Spirituosenregal ein schwarzer Karton anlachte. Ein Totenkopf über gekreuzten Knochen und die Ansage von 75 Prozent Alkohol machten mich neugierig. Es wirkte ein… Continue Reading →

Aufgeschnappt: Giovanni, Hans und Mustafa

Fast gelungene IntegrationNeulich habe ich mal wieder einen öffentlichen Bus genutzt.  Vor mir auf einem der Vierersitze saßen vier junge Männer gemischter Nationalität, die lauthals diskutierten. Natürlich heiße ich so. Könnt ihr mir ruhig glauben. Die Stimme kam von einem… Continue Reading →

Blogparade – Verlassene Häuser

Ich bin ja kein Blog von stöckchen und Paraden, aber hombertho hatte eine tolle Idee, an der ich mich gerne beteiligen will. Er sucht Fotos von verlassenen Gebäuden und hat Flickr-Gruppe mit dem Namen “99 verlassene Häuser” erstellt. Zu dieser… Continue Reading →

Ich bin ein Star find mich heraus

Fulanos WorträtselDa mir die Orte ausgegangen sind, habe ich das Thema meines berühmt berüchtigten Worträtsels geändert. Jetzt sind es zehn Stars, die von mir hinterhältig in absurde Umschreibungen verpackt wurden. Zugegebenermaßen um einige Ecken gedacht, stehen in der Beschreibung die… Continue Reading →

Nach Schweizer Minarettverbot – Italien will Kirchen verbieten

Die Schweiz hat es vorgemacht. Gefährliche religiöse Tendenzen müssen so rigoros wie möglich unterbunden werden. Jetzt zieht Italien nach. Grund dafür ist die Attacke auf Silvio Berlusconi, den Tiger Woods der internationalen Politik.

Wo ich jetzt lieber wäre

© 2014 Fulanos Worte — Powered by WordPress

Theme by Anders NorenUp ↑