dann wäre die Stadt heute deutlich schöner

Eigentlich sagt die Überschrift ja schon alles. Denn Köln ist zwar ohne jeden Zweifel die geilste Stadt Deutschlands, aber leider nicht unbedingt die schönste. Gründe dafür gibt es viele und ein ganz wichtiger ist der zweite Weltkrieg. Wer jemals Bilder des zerstörten Kölns am Ende des Krieges gesehen hat, weiß, dass außer dem Dom eigentlich nichts mehr stand.

Wie Köln heute ohne diese Zerstörungen aussehen könnte, seht ihr in diesem Video.

Wobei man dazu sagen muss, dass nicht alleine der Krieg schuld an mancher Verschnadelung trägt. Denn erstens wurden auch andere Städte zerstört und deutlich schöner wieder aufgebaut. Und zweitens, fast noch schlimmer ist folgendes. Die im Film mehrfach gezeigte alte Oper am Rudolfplatz wurde gar nicht durch den Krieg zerstört. Tatsächlich überstand sie ihn fast unbeschadet und wurde erst 1958 abgerissen. Das ist die wahre Schande.