Von scheißenden Holzstämmen bis zu Zitronen

Kekse, Weihnachtsbäume, Adventskränze, Weihnachtsmärkte…
Weihnachten ist ein traditionelles Fest. Jedes Land, teilweise jede Region und manchmal sogar jede Familie hat ihre eigenen Traditionen und Bräuche. Manche davon sind ziemlich seltsam.

Oder würdet Ihr einen kleinen Baumstamm mit Obst und Brot füttern, damit er an Weihnachten Süßigkeiten scheißt? Die Kinder in Spanien, genauer gesagt in Katalonien machen genau das. Denn dort gibt es den Tió de Nadal (Weihnachtsonkel) umgangssprachlich auch caga tió (der scheißende Onkel) genannt. So sieht er aus.

 

Der kleine Stamm ist innen hohl und zieht am 08. Dezember in die Häuser und Wohnungen ein. Dann wird dieser bis Weihnachten mit einer Decke warmgehalten und regelmäßig gefüttert. Am Heiligen Abend singt man dann wie es sich gehört ein Lied vom Kacken und wenn dann die Decke weggezogen wird, hat der Stamm seinen „Mageninhalt“ in Form von Süßigkeiten entleert. Solange man nicht ernsthaft darüber nachdenkt eigentlich ein ganz süßer Brauch.

Weniger um Süßes, als um etwas Saures geht es bei einem Weihnachtsbrauch aus den USA, der angeblich ursprünglich aus Deutschland stammt. Genauer gesagt geht es um eine Essiggurke, allerdings meist um eine Nachbildung aus Glas oder Porzellan. Diese wird irgendwo am Weihnachtsbaum versteckt und ist aufgrund der Farbe schwer zu finden. Vor der Bescherung suchen dann die Kinder danach und wer die Gurke als erstes entdeckt, bekommt ein besonderes Geschenk.

Noch saurer geht es in Indien zu. Dort bekommt das Familienoberhaupt als Zeichen der Verehrung, von den Seinen eine Zitrone überreicht. Probiert das mal hier in Deutschland. Da wird das Familienoberhaupt wahrscheinlich schnell sauer.

Ich hoffe, jetzt seid Ihr klüger als vorher und habt Weihnachten etwas zum angeben. Ich wünsche Euch allen ein schönes und frohes Fest.

Als kleines Geschenk gibt es auch etwas zu gewinnen. Dafür müsst Ihr unter anderem diese nun ziemlich einfache Frage beantworten.

Was füttern katalanische Kinder traditionell in der Weihnachtszeit?

Doch das reicht noch lange nicht, denn dieser Artikel ist Teil des

Blogger-Adventskalenders

Jeden Tag öffnet sich auf einem oder mehreren anderen Blogs ein Türchen, heute beispielsweise ein zweites bei Knuddelstoffel und morgen bei Sandra und Rike, hinter denen sich die unterschiedlichsten Dinge verbergen. Mal ein Gedicht, ein Rezept, Besinnliches… Lasst euch überraschen! Wer regelmäßig bei uns 24-Türchen-Bloggern vorbeischaut, kann tolle Preise gewinnen. Hierzu müsst ihr mindestens 15 der täglich gestellten Gewinnfragen beantworten und die Antworten am Ende des Adventskalenders bis zum 24.12.12 um 23:59 Uhr an annabelle.krause@web.de schicken. Die einzelnen Fragen und Gewinne sind auch in diesem Beitrag nochmal zusammengefasst.

Und um den Anreiz zu steigern: hier mal kurz die Gewinne und unsere Partner:

  • Für die ruhigen Stunden im Leben hat uns Sonnentor leckeren Tee zukommen lassen.
  • My swiss choclate individuelle Schokolade für Jedermann und Jederfrau stellt uns einen Gutschein über 20 € zur Verfügung, denn wir verlosen dürfen
  • Knallino.de - Bunte Vielfalt finden wir hier und für unsere Gewinner

Frühstücksbrettchen Henne und Memohalter Hund

  • und unser Partner soxinabox ist mit einem Preis von 1 x 10,- EUR und noch 3x sind als Einzeltagesgewinne hinter anderen Türchen versteckt
  • 4 unterschiedliche Moneybags von 4you haben wir von schulranzen.com im Wert von insgesamt 60,- EUR bekommen
  • Ein Kalender last Euch inspirieren für 2013 -Danke an Andrea die diesen Gewinn organisiert hat
  • parfuemfactory der Duft den Frauen wollen – und auch die Männer nicht unangenehm finden

Hello Kitty 50ml EdT und intimately Beckham women 30ml

  • Von Alexander Felden sein Buch „Rabenschwarz“ persönliche Signatur vom Autor an den Gewinner (danke an Kerstin, die uns dieses Schmankerl organisiert hat)
  • text-art.com gibt uns für Euch einen Gutschein für ein Poster- aber nicht irgendein Poster

Literatur auf dem Poster – eine Geschichte schön gestaltet auf einem Poster

  • Und last but not least – wenn das kein Hauptpreis ist: danke an unseren Partner skyscanner.de – der Partner für Unterwegs, und was eigenet sich unterwegs besser als:

einen Kindle

Und zum Abschluß noch einmal Frohe Weihnachten Euch allen