Die faulste Blogparade der Welt!

Wenn eine Blogparade aus dem Nichts entsteht und aus Nichts besteht, dann diese.

Vor kurzem entwickelte sich bei mir aus einer verrückten Idee ein ebenso verrückter Beitrag. Ein Beitrag, der nichts enthielt und viel enthüllte. Ich veröffentlichte tatsächlich einen leeren Artikel und ließ meinen Lesern die Wahl, zu welchem Thema sie kommentieren wollten. Klingt total bescheuert, hat aber super funktioniert. In (Stand heute) fast 100 Kommentaren (so viele hatte ich noch nicht einmal in der Zeit, in der ich intensiv bloggte) wurden verschiedenste Themen behandelt.

Von Apple über Pfannengyros, wahrer Liebe unter Männern bis hin zu Eifelnutten. Wie es zum letzten Thema kam, könnt Ihr in den Kommentaren dieses Beitrags nachlesen.
Der leere Beitrag war jedenfalls ein großer Spaß für mich und hoffentlich auch die restlichen Beteiligten. Außerdem zeigte er mir eine Menge über die Leser meines Blogs. Den oben erwähnten Themen und den Kommentare zum leeren Beitrag zufolge, sollte ich mir demzufolge vermutlich Sorgen machen.
Um mich davon abzulenken, möchte ich nun allen Bloggern die Chance zur Selbstanalyse geben.

Also liebe Blogger macht mit bei der faulsten Blogparade der Welt. Setzt ein Leerzeichen!

Macht mit, indem Ihr fast nix macht. Veröffentlicht einfach einen leeren Beitrag. Ihr könnt auch gerne mein leeres Bild benutzen, wenn Ihr den leeren Beitrag illustrieren wollt :-)

Und dann wollen wir doch mal sehen, was die Kommentare Eurer Leser so über Euren Blog enthüllen.

Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele von Euch dabei wären. Dafür einfach einen leeren Beitrag veröffentlichen und zu diesem Beitrag verlinken.
Damit Eure Leser auch kapieren, warum in Eurem Beitrag nix steht.

P.S. Sollte es tatsächlich ein paar Teilnehmer geben, wäre es vermutlich nicht verkehrt, wenn Ihr Euch terminlich in den Kommentaren absprecht.