Fulanos Worte

Die Welt im Speziellen und im Allgemeinen

Kategorie

Wo ich jetzt lieber wäre

Sommer, Sonne und Strand

Einfach mal entspannen

Worüber soll man momentan schreiben, ohne sich aufzuregen? Den orangen Kasperlepräsident der USA, den Putin, den Erdogan oder die AFD? Mir fällt jedenfalls nichts ein. Deswegen schreibe ich nichts weiter und biete Euch ein kleines Entspannungsvideo.   In diesem Sinne…. Weiterlesen →

Wo ich jetzt lieber wäre: Carvoeiro

Kaum glaubt man, der Frühling ist endlich da, kämpft sich der Winter wieder zurück. Dabei kann man Winter eigentlich nur für Weihnachten oder zum Skifahren gebrauchen. Und wie immer, wenn es draußen so grau ist, sehne ich mich nach Sommer,… Weiterlesen →

Wo ich jetzt lieber wäre: Cayo Levantado

Bacardiinsel hin oder herKaum wird es draußen kalt, träume ich mich wieder an wärmere Orte. Diesmal aus nostalgischen Gründen nach Cayo Levantado in der Dominikanischen Republik. Cayo Levantado ist eine kleine Trauminsel in der Bucht von Samana und wird von… Weiterlesen →

Wo ich jetzt lieber wäre: Playa Giron

Angeblich haben wir ja hier auch Sommer. Falls jemand ihn entdeckt, möge er bitte Bescheid geben. Bis dahin reise ich in Gedanken lieber nach Kuba, genauer gesagt an den Strand Playa Giron. Kuba hat zwar jede Menge Sorgen, aber der… Weiterlesen →

Wo ich jetzt lieber wäre: Playa Coson

Ein Paradies in der Dominikanischen RepublikBeim Blick aus dem Fenster sehe ich ungefähr so viele Farben wie auf den Hochzeitsphotos meiner Großeltern. Grau, grau und vielleicht noch ein wenig grau. Ich will Sonne, Sommer, Palmen, Strand und Meer. Zumindest bis… Weiterlesen →

Wo ich jetzt lieber wäre: Nirgendwo

Las Terrenas – ein tropisches ParadiesIch bin ja oft von Fernweh geplagt, momentan allerdings kein bisschen. Weil ich nämlich schon in der Ferne bin und zwar mal wieder in Las Terrenas in der Dominikanischen Republik. Wie ich schon einmal hier… Weiterlesen →

Wo ich jetzt lieber arbeiten würde: Mallorca

Ich arbeite ja vom Home-Office aus, kann mich also im Allgemeinen nicht über mein Arbeitsumfeld beklagen. Doch wenn das Wetter wieder so schlecht ist wie in den letzten und vermutlich auch den nächsten Tagen, wünsche ich mir mein „Büro“ aus… Weiterlesen →

Hambelgel und Tschiebelgel – Fast Food in der Dominikanischen Republik

Mein persönlicher Burgerking Natürlich gibt es in der Dominikanischen Republik McDonalds, Burger King und zahlreiche andere große Fast Food Ketten. Ganz besonders in Santo Domingo. Aber wenn ein echter Dominikaner Hunger auf Burger hat, dann geht er nicht dahin, sondern… Weiterlesen →

Wo ich jetzt lieber wäre – Brasilien

Überall nur Eis, Schnee und Kälte. Da muss man sich mit schönen Gedanken erwärmen. Diesmal träume ich von der Insel Morro de São Paulo in der Nähe von Salvador da Bahia in Brasilien. Mehr Gründe zum Träumen findet Ihr hier.

© 2017 Fulanos Worte — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑