Von Prinzen und ihren Fans.

Vorhin beim Brötchen holen unterhielten sich zwei Jungs, die vor mir in der Schlange standen. Wohlwollend könnte man sie in die untere intellektuelle Mittelklasse einstufen.

Junge 1: Ey, die Pia und die Tamara sind heute einfach nicht zur Schule gekommen.

Junge 2: Echt nicht? Warum?

Junge 1: Weil dieser doofe Prinz heiratet. Ich kann den ja nicht leiden.

Junge 2 (leicht angesäuert): Wie Du kannst den nicht leiden?

Junge 1: Ja guck Dir die Schmierwurst doch an.

Junge 2 (ernsthaft böse). Sag nix gegen den Poldi, der kann auch nichts dafür, dass der Effzeh so scheiße spielt.

Da bleibt mir nur zu sagen. Willkommen in Köln. Die ganze Welt schaut nach London und wir denken bei einem Prinzen immer noch zuerst an Poldi.